Seltene Ehrung für Günter Kloppenburg

30 Jahre Vorsitzender des Spielmannszuges Alfen

Gümer Kloppenburg wurde für seine 30-jährige Tätigkeit als Vorsitzender des Spielmannszuges Alfen ausgezeichnet. Der Kreisvorsitzender Bernhard Ekelt überreichte vor großem Publikum beim Schützenfrühstück der Sr. Hubertus Schützenbruderschaft die „Verdienstmedaille in Gold. mit Diamant, Jahreszahl und Urkunde“.

Nachdem die Vorstandsarbeit des damaligen „]ung“-Spielmannszuges in den Gründungsjahren ab 1977 zunächst weitestgehend Angehörige des Schützenvorstands erledigten, wurde Gründungsmitglied Günter Kloppenburg im Januar 1982 zum ersten gewählten Vorsitzenden des Vereins bestimmt. Damals war er mit nur 19 Lebensjahren einer der jüngsten Vereinsvorsitzenden weit und breit. Neben der Tätigkeit als Vorsitzender gestaltet er seit nunmehr zwei Jahrzehnten bis zum heutigen Tage die Ausbildung der Flöten maßgeblich mit. Im Januar 2012 legte Gümter Kloppenburg das Amt des Vorsitzenden in jüngere Hände; mit der Lyra begleitet eR den Spielmannszug nach wie vor zu jedem Auftritt.

Die Ergriffenheit über die unerwartete  Auszeichnung und über die ans Herz gehenden Worte des Kreisvorsitzenden war ihm bei der Ehrung sichtlich anzumerken.

Gefunden in der Zeitschrift Crescendo-flai, der offiziellen Zeitschrift des Volksmusikerbunds

Weitete Informationen finden sie im

Internet urner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.