September Wanderung

Für die Wanderabteilung des SV RW Alfen hatte Wanderführer Reinhard Hohnwald die Südvariante des Paderborner Höhenweges ausgesucht.

Am 25.09. fuhren wir vom bekannten Treffpunkt (Feuerwehrhaus) aus zum Wanderparkplatz am Kleinen Viadukt im Dunetal Altenbeken.

Zunächst ging es recht steil hinauf zur Aussichtsplattform Parnacken. Von dort bot sich ein großartiger Blick zum Kleinen Viadukt und in das Beketal. Der Bahntrasse (Glashüttenweg) entlang, erreichten wir, nach ca. 1,5 km, die zehneckige ehemalige Glashütte Uhden und kurz darauf das Mauseleums der Familie Uhden in einer Senke.

Nach weiteren 2,5 km, immer leicht bergan in Waldrandnähe, kamen wir zum Pestfriedhof von Neuenbeken. Wir setzten unseren Weg durch’s Mittelholz fort und erreichten bald die Buche mit zwei Beinen und die dazugehörende Schutzhütte. Hier pausierten wir.

Den Krayenberg umrundet, an der Karl-Hagemeier-Hütte vorbei, standen wir endlich am Gipfelkreuz, am Paderborner höchsten Punkt, 347 m ü.M..

An einem Hang entlang, mit Blick auf das Dunetal erreichten wir, nach 12 km, unseren Ausgangspunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.