Wahlkreis 002: Konrad Hansmeier – CDU

Liebe Alfenerinnen und Alfen!

Seit nunmehr 16 Jahren bin ich politisch im Rat der Gemeinde Borchen aktiv und darf die Interessen meiner Mitbürger vertreten. Seit 12 Jahren bin ich Ortsvorsteher unseres Ortsteils Alfen. Etwas über 10 Jahre bereits vertrete ich bei Verhinderung des Bürgermeisters als erster Stellvertreter die Gemeinde Borchen bei repräsentativen Anlässen. Grundsätzlich habe ich diese Aufgaben immer gern wahrgenommen. Gerade als Ortsvorsteher unseres Ortsteils war und ist es mir immer wichtig, die Interessen aller Alfenerinnen und Alfener zu vertreten. Dabei ist Sachlichkeit und Realitätsbezogenheit der Maßstab, der mich leitet. Die Förderung und Unterstützung unseres Kindergartens und der Grundschule sind für mich selbstverständlich. Aber auch hier ist mir eine vernünftige Haushaltspolitik wichtig. Der immer wieder thematisierten Modernisierung der Toilettenanlage der Grundschule, was ich bisher aus haushälterischen Gründen kritisch gesehen habe, will ich mich nunmehr nicht mehr verschließen, nachdem letztens Kämmerer und Bürgermeister der Gemeinde Borchen die Haushaltslage unerwartet positiv dargestellt haben. Trotzdem bin ich weiter der Meinung, dass die Entwicklung auf dem Bildungssektor deutlich wichtiger ist.

Ein moderates Wachsen unseres Ortes durch die Erschließung attraktiver und bezahlbarer Baugrundstücke ist ebenfalls ein Ziel, für das ich mich weiterhin einsetzen möchte.

Ein kleines Dorf wie Alfen lebt von seiner dörflichen Gemeinschaft und dem aktiven und lebendigen Vereinsleben. Noch sind wir hier gut aufgestellt. Ob vielfältiger Sport, ergänzendes Kulturangebot oder fröhliche Gemeinschaft; all dies ist ohne eine breitgefächerte Vereinslandschaft nicht denkbar. Dies auch für die Zukunft erhalten, ist mir ein wichtiges Anliegen.

Immer schwieriger wird es, die Infrastruktur wie zum Beispiel die Lebensmittelversorgung sowie die Präsenz eines Bankinstituts im Dorf zu erhalten. Da sind wir alle aufgerufen, durch Nutzung dieser Angebote für deren Erhalt zu sorgen.

Für diese Ziele, die hier nur kurz angeschnitten sind, bitte ich Sie, mir auch künftig Ihr Vertrauen zu schenken und am 13. September 2020 mir Ihre Stimme zu geben.

 

Ihr

Konrad Hansmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.