RWA Echo 2010 – Jetzt auch online

Wie angekündigt steht das RWA Echo jetzt auch online zur Verfügung.

Eintrag vom 6.1.:

Der SV RW Alfen wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins von Herzen ein frohes und gesundes Neues Jahr.

Pünktlich zum Weihnachsfest wurde das RWA Echo 2010 fertig, das durch Jugendspieler noch am Heiligen Abend trotz Schnee und Glatteis im ganzen Ort verteilt wurde. Sollte jedoch jemand aus Versehen kein Exemplar erhalten haben, so liegen ab heute in den beiden Alfener Banken sowie bei der Bäckerei Nolte Exemplare aus. Ferner haben Uwe Stork, Rainer Marschel und Thorsten Brinkmann noch weitere Exemplare. In Kürze wird das aktuelle RWA Echo auch hier als PDF zum Download bereit stehen.

Die Erstellung einer solch umfangreichen Zeitschrift wäre ohne die Unterstützung der zahlreichen Inserenten nicht möglich. Der SV RW Alfen bittet daher diesbezüglich um Beachtung.

Diese Seite wurde bisher 2.615 mal gelesen

Ein Kommentar

  • Rainer Marschel

    Wie uns zu Ohren gekommen ist, ist bedingt durch
    Formulierungen in unserem Vorwort und im Jahresrückblick unseres
    diesjährigen RWA Echos, bei einigen Lesern der Eindruck entstanden,
    dass es einen Zusammenhang zwischen der derzeitigen „Sperrung“
    unseres Sportheimkellers und des Neubaues der Heizungsanlage gibt.
    Wir legen Wert darauf dass dies völlig abwegig ist und es uns auch
    schwer fällt einen derartigen Zusammenhang zu konstruieren.
    Vielmehr sind wir dem Unternehmen Lammers und auch Wolfgang Lammers
    persönlich ! zu großem Dank, und dass nicht nur für seine
    handwerkliche Unterstützung und Leistung, verpflichtet. Ohne dieses
    Engagement wäre die Realisierung einer derartigen
    umweltfreundlichen und kostensparenden Heizungsanlage nicht möglich
    gewesen.Vergessn möchte ich hier auch nicht das Ing. Büro Freese,
    das uns jederzeit und auch heute noch beratend zur Seite standt.
    Uns war selbstverständlich von Anfang an klar, dass nach Beendigung
    der Arbeiten eine gründliche Renovierung des Sportheimkellers
    vorgenommen werden muss. Um auch in Zukunft unser Sportheim nutzen
    zu können war eine „Nutzungsumwandlung “ durch die zuständigen
    Behörden unumgänglich. Diese ist zur Zeit bei Kreis Paderborn in
    Arbeit. Nach Abschluß werden wir uns umgehend mit der Gemeinde
    Borchen in Verbindung setzen, welche Renovierungsleistungen durch
    den RW Alfen getragen werden müssen und welche Leistungen die
    Gemeinde trägt. Auch hier gilt die vertrauensvolle und
    partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Bauamt der Gemeinde
    hervorzuheben. Wir wenden uns an allen Handwerksbetrieben in Alfen
    und Helfer uns bei der Umsetzung der notwendigen Eigenleistungen
    bei der Renovierung zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.